Weihnachten 2016

_dsc9021

Zum Ende von 2016 bringen wir noch ein paar kleine Rezeptvorschläge für ein Weihnachts- oder Festmenü.

Unsere ersten Lekkerbissen Gäste am Weihnachtsabend habe sich Steak gewünscht, daher habe wir unser Rezept von 2013 gekocht, mit einigen weiteren Vorschlägen!

Als Appetithäppchen gab es Hühnchensateés und Rinderfilet mit Trüffelgellee.
Die Vorspeise: Südseesalat mit Ziegenkäsetarts.
Hauptspeise: Irisches Weiderinderfillet (https://dielekkerbissen.wordpress.com/2013/12/27/das-weihanachts-special-2-menus/)  mit zartem Weingemüse.
Am 25.12 servierten wir als Hauptgang weisses Coq au Vin im Blätterteig. Mmmmmmmm
_dsc9015
Hühnchensateés
Für die Marinade braucht ihr 1El Olivenöl, 3EL Soja Sauce, 5El Honig, Saft und Schale von 2 Limetten (etwas abrieb für die Deko übrig lassen), 4 Knoblauchzehen, ca 1cm frischer Ingwer, 2EL Sambal Oleg, 1Tl Salz. Die Zutaten in einem Mixer schön vermischen. Eine kleine Portion der Marinade in eine separate Schüssel für spätere Anwendung geben. Das Hühnerschenkelfleisch in mundgerechte Stückchen schneiden und in die Marinade legen. Mindestens 6 Stunden marinieren lassen.
Das Fleisch dann auf Spieße stecken und auf dem Grill oder Pfanne goldbraun anbraten. ACHTUNG! Durch den Honig karamellisiert die Marinade sehr schnell!
Mit der restlichen, zurückgestellten Sauce, frischen Koriander, Chillischoten, und Limettenabrieb dekorieren.
 _dsc9010
 
Rinderfilet mit Trüffelgellee
500gr zartes Rinderfilet rundum schön pfeffern und in Olivenöl kurz und scharf anbraten. Danach für ca 15 Minuten bei 180Grad im Backrohr garen lassen. Dabei den Braten nicht zudecken. Danach das Fleisch kalt werden lassen.
300ml Weisswein mit einer schwarzen Trüffel 5 Minuten aufkochen lassen, danach den Trüffel aus dem Sud nehmen und fein hacken. 3 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im Weissweinsud auflösen. Die gehackten Trüffelstückchen ebenfalls in den Sud geben, etwas salzen. Das Gellee über einer Schüssel mit Eiswürfel unter ständigem rühren stocken lassen.
Währenddessen den kalten Braten in ca 5cm dicke Scheiben aufschneiden, er sollte wunderschön dunkelrosa sein. Wenn das Gellee anfängt dick zu werden, jedes Filetstück damit überziehen damit sie schön glänzen. Im Kühlschrank bis zur Verzehrung aufbewahren.
_dsc9004
Südseesalat mit Ziegenkäsetarts
Für die Zwiebelmarmelade die später in die Tartlet gefüllt wird 2 rote Zwiebeln in dünne ringe schneiden und in Olivenöl glasig anbraten. Ca 3El Balsamikoessig, einen kleinen Schuss Rotwein und 1,5Tl Braunen Zucker dazu geben und bei niedriger Temperatur 30-40 min einköcheln lassen. Ab und zu rühren damit sich das Karamell nicht am Topf ansetzt.
In der Zwischenzeit eine halbe oder eine kleine Süßkartoffel in kleine Stückchen schneiden und mit etwas Olivenöl, Salz, und Pfeffer auf ein Backblech verteilen. Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca 15-20 min backen. Eine Kakifrucht 8-oder 12teln und in der Pfanne mit etwas Butter kurz anbraten. Scheibenspeck in streifen schneiden und knusprig anbraten.
Für die Tartlets Blätterteig in kleine Tarts formen und mit verquirltem Ei bestreichen. Die abgekühlte Zwiebelmarmelade bis zum Rand in die Tarts füllen und eine Scheibe Ziegencamenbert drauflegen. Die Tarts bei 200 Grad für 20min Backen oder bis der Blätterteig schön goldbraun gebacken ist.
Pro Portion/Teller eine Handvoll Feldsalat und Rukula, gebackene Süßkartoffel, Kakifrucht, süße Kirschtomaten und den Speck aufteilen. Ziegenfrischkäse auf den Salat zerbröseln. Dazu die lauwarmen Ziegenkäse Tartlets.
_dsc9031
 
Irisches Weiderinderfillet (https://dielekkerbissen.wordpress.com/2013/12/27/das-weihanachts-special-2-menus/)  mit zartem Weingemüse
Den Jus wie in unserem Rezept aus 2013 zubereiten.
Gemüse nach Wahl: wir nahmen junge Karotten, Frühlingszwiebel und Radieschen in etwas Butter anschwitzen, mit Honig beträufeln und mit Weisswein ablöschen. Etwas salzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Baby Rote Beete in einem extra Töpfchen genauso zubereiten aber ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Grünen Spargel in Salzwasser kurz blanchieren.
Das Rinderfilet wie in unserem Rezept aus 2013 zubereiten.
Alles zusammen anrichten und servieren.
_dsc9040
 
 _dsc9045
Zweiter Weihnachstag
_dsc9058
Weisses Coq au Vin im Blätterteig
(für ca. 4 Personen)
400gr Hühnerfillet und 400gr Weideringerfillet zusammen mit grob geschnittenen Karotten, roten Zwiebel und Sellerie, sowie 4 Wacholderbeeren,  3 Lorbeerblätter, frischem Thymian und 1 TL Pfefferkörner mit Weisswein bedecken und auf kleiner Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen.
Das Fleisch aus der Suppe heben und in kleine Stücke schneiden. Die Suppe passieren.
Eine Zwiebel hacken und in Butter bräunen. Champignons in Scheiben schneiden und zusammen mit den Zwiebeln andünsten. Mit Cognac ablöschen. Die Fleischstücke und die Suppe hinzugeben und mit Soyasahne und etwas Butter in kleinen Flocken legieren.
In der Zwischenzeit Königin Pasteten (von Lacroix) im Rohr erhitzen. Das Coq au Vin in die Pasteten fülle und sofort servieren.
_dsc9068
Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Karla sagt:

    tolles Menü !

    1. Danke 🙂 es war sehr lekker 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s