Asia Sonntag

Bei einem Cocktail aus Prosecco, Waldmeister, Limonenscheibchen und frischer Pfefferminze haben wir heute das erste mal unseren Bambuskorb ausprobiert und Wan-Tans gezaubert.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0091

Garnelen Wan-Tan

Garnelen hacken. Zitronengras von der äußeren Schicht befreien, das untere 1/3 fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, weiße und hellgrüne Teile fein hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Paprika vierteln und entkernen, 1/4 fein hacken und mit den feingehackten Zutaten vermengen. Speisestärke mit 1 El Wasser verrühren und ebenfalls untermischen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer würzen.

Wan-Tan-Teig auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Die Ränder mit Wasser einpinseln, 1 Tl Füllung in die Mitte geben, die Ecken zur Mitte hochklappen und oben fest zusammendrücken. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Chili-, Soja- und Fischsauce mit 6 El Wasser verrühren. Spitzkohl waschen und in feine Streifen schneiden. Shiitake-Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Restliche Paprikaviertel in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen und durchpressen.

Einen Bambus-Dämpfkorb mit 2 El Öl einstreichen und die Wan-Tans hineinlegen. Den Korb schließen. 2 l Wasser zum Kochen bringen. Die Wan-Tans im verschlossenen Dämpfkorb über dem stark kochenden Wasser 8 Minuten dämpfen.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0099

Inzwischen den Spitzkohl mit 1 El Öl 30 Sekunden bei starker Hitze im Wok unter Rühren anbraten und zur Seite schieben. Shiitake und Paprika im restlichen Öl 1 Minute unter Rühren braten. Kohl und den Knoblauch untermischen. Mit 2 El der Sauce ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Wan-Tans anrichten, die restliche Sauce extra servieren.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0112

Hühner Wan-Tan

Hähnchenbrustfilet trockentupfen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Pilze mit Küchenpapier abreiben, vom Stiel befreien und klein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Ingwer dünn schälen und fein reiben. Fleisch, Pilze, Frühlingszwiebeln, Ingwer und durchgepressten Knoblauch mischen, Sojasauce unterrühren. Je 1 gehäuften Tl Füllung in die Mitte eines Won-Ton Teigblattes geben. Teigränder mit Wasser bepinseln und über der Füllung so zusammendrücken, dass spitze Hütchen entstehen. Fertige Wan Tan abdecken und ruhen lassen.

Danach wie oben im Bambuskork 12 Minuten garen.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0098

Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mit Limettensaft und gehackten Korianderblättern mit Chilisauce verrühren. Zu den Hühner Wan-Tans reichen.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0109

Frühlingsröllchen

wir haben die restliche Füllungen noch in Reispapier gewickelt und in heissem Öl ausgebacken.

Als Vorspeise oder Appetithäppchen gut geeignet.

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0102

No-Bake Mango Cheesecake

250g Philadelphia

170g Sahne

halbe Tasse Zucker

¾ Tasse Mango Püree

1 Tl Gelatine

¼ Tasse heiß Wasser

1.5 – 2 Tassen Butterkeks Brösel

75g Butter

Kekse zerbröseln und die weiche Butter hinzufügen bis es sich leicht formen lässt. Den Boden einer kleinen Tarte Form oder Dessert Gläser füllen und etwas fest drücken. Ab damit in den Kühlschrank während die Käsekuchen Füllung zubereitet wird.

Vermische den Philadelphia mit der Sahne und dem Zucker.

Bereite die Gelatine vor und füge sie zum Mango Püree hinzu. Gieße die hälfte vom Mango Püree mit in die Käsekuchenmischung.

Verteile die Creme in die Förmchen/ Gläser mit den Butterkeks Boden. Nach 10-30 min im Kühlschrank kommt nun die Mango Püree Haube auf jeden Cheesecake.

Nun muss das ganze für eine Nacht in den Kühlschrank.

Da wir nicht genug Mango Püree übrig hatten haben wir noch ein feines Blaubeerenkompott gemacht und dies als Häubchen verwendet.

Enjoy!

©AMS Studios Photography by Angela M. Schlabitz. All rights reserved. Saving and publishing my pictures without permission is illegal.DSC_0122

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s